Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Schaufenster

Schaufenster

Wegen des schlechten Wetters brennen leider dieses Jahr die Kerzenlichter auf der Treppe zur Hofkirche nicht.

«Eine Million Sterne» - Trotz Wind und Regen Solidarität mit Armutsbetroffenen zeigen

14. Dezember 2019 Von: Urban Schwegler

Die Aktion «Eine Million Sterne» setzt am 14. Dezember ein Zeichen der Solidarität mit armutsbetroffenen und -gefährdeten Menschen - üblicherweise mit Tausenden von Kerzen. Wegen des schlechten Wetters aber brennen die Kerzen auf der Hofkirchentreppe dieses Jahr nicht wie geplant. Dennoch findet der Anlass heute statt. Caritas und die Katholische Kirche Stadt Luzern erinnern daran, dass unter uns viele Menschen arm, einsam und ausgeschlossen leben.

In der Schweiz sind mehr als 1,2 Millionen Menschen armutsbetroffen oder -gefährdet. Viele Menschen zeigen sich im Alltag solidarisch mit benachteiligten Menschen. Dieser grossen Solidarität verhilft die Caritas mit der Aktion «Eine Million Sterne» jährlich zu einem eindrücklichen Auftritt.

Trotz Wetterpech Wunschkerzen bei der Hofkirche

In der Stadt Luzern findet der Anlass bei der Hofkirche statt. Geplant war ein Lichtermeer mit über 2000 Kerzen und ein familienfreundliches Rahmenprogramm. Wind und Regen machen den geplanten Aktivitäten jedoch einen Strich durch die Rechnung. Auch wenn die Kerzen nicht brennen, laden Caritas Luzern und die Katholische Kirche Stadt Luzern ein zum «Eine Million Sterne»-Anlass mit verschiedenen Aktivitäten bei der Hofkirche St. Leodegar.

Programm

16.00–20.00 Uhr: Abgabe der Wunschkerzen

17.15–19.00 Uhr: Gottesdienst in der Hofkirche mit Verkauf von Solidaritäts-Kerzengläsern und Glühwein vor und nach dem Gottesdienst

lle Veranstaltungsorte schweizweit finden Sie auf www.einemillionsterne.ch.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.