Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Schaufenster

Schaufenster

MERCI für unsere Talente Bild: Claudia Corbino

Talente aufleuchten lassen

3. Mai 2022 Von: Claudia Corbino

In der Firmvorbereitung sind sich die Jugendlichen ihrer Talente bewusster geworden – einige davon werden im Firmgottesdienst aufleuchten

Junge Erwachsene der beiden Pfarreien St. Paul und St. Maria sind seit dem Startabend im Oktober gemeinsam auf dem Weg zur Firmung.

Vertrauen

Durch den Film «Butterfly Circus» haben die Jugendlichen erfahren, dass Vertrauen einem Menschen einen neuen Weg ermöglichen kann. Sie setzten sich auch mit ihren eigenen Talenten, Stärken und Schwächen auseinander und erlebten selber eine Vertrauenserfahrung.

Weg mit Firmpatinnen und Firmpaten

Bei einem Stationenweg hatten die Firmandinnen und Firmanden die Möglichkeit, mit ihren Patinnen und Paten ins Gespräch zu kommen und sich auch gegenseitig neu kennenzulernen. An den Stationen

     

  • Be-Geisterung
  • Gefühlswelten
  • Was ich dir sagen wollte…
  • Gottvertrauen
  • Jedem sein Talent - Gott sei Dank!
  • Meilensteine meines Lebens
  •  

kamen sie durch unterschiedliche und vielfältige Impulse miteinander über den Glauben, die Firmung und die gemeinsame Beziehung ins Gespräch. Die letzte Station auf dem Kirchturm, wo sie bei einem Apéro auf ihre gemeinsame Zukunft anstossen konnten, rundete den gemeinsamen Weg ab.

Im Abseits

Bei einer geführten Tour durch das Neustadtquartier lernten die Jugendlichen Institutionen kennen, die Menschen unterstützen und begleiten, die in unserer Gesellschaft ins «Abseits» geraten sind. Dabei gab uns der Guide auch einen persönlichen Einblick in sein Leben als ehemaliger Drogenabhängiger.

Herzliche Einladung

Wir freuen uns, wenn auch Sie an der Firmung mit Ihrem Mitfeiern und Dasein den jungen Menschen Kraft und Zuversicht schenken.


Die Firmungmung empfangen:

Benedikt Aregger, Laurin Odermatt, Tom Huwyler, Julius Berger,  Juliane Grosch, Martin Mai, Lorenz Galliker und Laurin Häfliger

Firmung mit Abt Christian

SA, 14. Mai, 17.30, Kirche St. Paul
Anschliessend Apéro im Paulusheim

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.