Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Schaufenster

Im Fokus

Titelseite der ersten Ausgabe der Illustrierten «Mein Papst».

Eine Illustrierte über den Papst

1. April 2015 Von: kipa. kath.ch.

«Mein Papst» heisst die erste deutschsprachige Illustrierte, die ganz Papst Franziskus gewidmet ist. Sie ist im März zum ersten Mal erschienen.

Die Zeitschrift erschien mit einer Startauflage von 250‘000 Exemplaren und beinhaltet Reportagen, Rätselseiten oder Haushaltrubriken. Das Heft, das monatlich auf 72 Seiten über Alltägliches und Besonderes aus dem Leben von Papst Franziskus berichten wird, orientiert sich am italienischen Pendant «Il mio Papa», das dort sogar als Wochenzeitschrift erscheint. «Es geht darum, Papst Franziskus als Menschen authentisch darzustellen, also volksnah und bescheiden», sagt Chefredaktorin Karin Grassl. «Mein Papst» ist auch in der Schweiz für 2.90 Franken an Kiosken erhältlich.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.