Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Schaufenster

Tipps

Poetischer Predigtwettstreit

27. Juli 2018 Von: Daniel Lay

Seit einiger Zeit sind sie sehr beliebt: Preacher Slams, bei denen sich – in Anlehnung an den Dichterwettstreit Poetry Slam – Pfarrer im Predigen messen. Die Sendung «Glauben» geht der Frage nach, ob es sich dabei nur um eine Modeerscheinung handelt oder ob sich dadurch wirklich wieder mehr Leute in die Kirche locken lassen.

Es ist dunkel, nur ein Scheinwerfer strahlt. Pfarrerinnen und Pfarrer messen sich beim Preacher Slam mit Kurzvorträgen, bei denen fast alles erlaubt ist: von Lyrik über Rap bis hin zur klassischen Predigt. Am Ende gewinnt nur einer. Das schafft Dynamik, die Kirchen sind voll, die Besucher klatschen begeistert.

Poetry Slams gibt es seit mehr als 20 Jahren in Deutschland. Jetzt werden auch Preacher- oder Predigt Slams immer populärer. Ist dieser Dichterwettstreit im kirchlichen Kontext mehr als eine Modeerscheinung? Kann er Impulse für gute Predigten geben, vielleicht sogar wieder mehr Menschen in die Kirchen locken?

Sonntag, 29. Juli, SWR2, 12.05

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.