Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Schaufenster

Tipps

Was bedeutet Freundschaft im digitalen Zeitalter? Foto: Free-Photos, www.pixabay.com

«Katholische Welt»: Freundschaft in der digitalen Moderne

4. August 2018 Von: Daniel Lay

Bereits Philosophen der Antike wie Cicero haben über die Freundschaft nachgedacht und ihre Wichtigkeit erkannt. Wie steht es um die Freundschaft im digitalen Zeitalter, wo man Freundschaft oft nur einen Mausklick entfernt ist.

Viele Philosophen haben über die Jahrhunderte hinweg nachgedacht, was unter Freundschaft zu verstehen ist. Cicero kam in der Antike zu der Erkenntnis: Wer die Freundschaft aus seinem Leben entfernt, der nimmt wohl auch die Sonne aus der Welt. Wird hier Freundschaft verklärt? Was ist Freundschaft? Was macht sie aus? Und wie steht es heute um die Freundschaft, wo ein Mausklick auf Facebook oder anderen sozialen Netzwerken einem gleich viele «friends» beschert. Sind das wirklich Freunde oder wird hier der Begriff ganz anders verstanden? Wie sieht Freundschaft im digitalen Zeitalter aus? Rita Homfeldt spricht mit dem Sozialpsychologen Werner Degenhardt, mit Alexander Filipovic, Medienethiker und Theologe, Georg Walser, online-Redakteur und Jugendpfarrer Tobias Hartmann, über den Wert der Freundschaft in der digitalen Moderne.

Sonntag, 5. August, BR2, 8.05

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.