Katholische Kirche Stadt Luzern  /  St. Johannes  /  Schaufenster

Schaufenster

Reisebericht Tansaniareise

15. Oktober 2018 Von: Herbert Gut (Text und Fotos)

Gegenseitige Bereicherung

Die 14-tägige Tansaniareise (15 Personen) vom Verein Pro Maua und der Pfarrei St. Johannes ging am Samstag mit dem Singen von „jambo bwana“ am Flughafen in Zürich zu Ende.

Zurück bleiben vor allem starke Eindrücke und Erinnerungen an die Begegnungen mit den überaus fröhlichen und herzallerliebsten Powerfrauen vom Kapuzinerorden in Tansania. Wir besuchten ihre 5 Häuser und waren tief beeindruckt über deren Schaffenskraft in Bildung und Gesundheit zugunsten der Bevölkerung.

Mit der Leiterin Sr. Christiana habe ich länger „gestritten“, wer vom anderen mehr empfängt: sie von uns oder wir von ihnen. Wir wurden uns nicht einig. Beide Parteien haben das Gefühl, dass sie mehr empfangen, als sie geben. Das nennt man auch gegenseitige Bereicherung. Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Reise.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.