Katholische Kirche Stadt Luzern  /  St. Johannes  /  Schaufenster

Schaufenster

Sternstunde im Planetarium

2. Dezember 2018 Von: Herbert Gut

"Im Anfang war der Klang".

Drei Meister ihres Fachs haben am Sonntag, 2. Dezember im Planetarium den 230 BesucherInnen eine wahre Sternstunde ermöglicht.

Eine spirituell-poetische Weltraumreise mit Bildern, Worten und Tönen stand auf dem Programm der Kooperation des Verkehrshauses und der Pfarrei St. Johannes. Marc Horat, Astrophysiker und Leiter des Planetariums war der Pilot und führte mittels Projektionen durchs Weltall. Lorenz Marti, Autor und Radiomann, las Texte aus seinem Buch "Eine Handvoll Sternenstaub" im Themenbereich zwischen Astronomie und Spiritualität. Und Albin Brun erzeugte auf verschiedensten bekannten und unbekannten Instrumenten wunderbar sphärische Musik, die wie aus dem Weltraum kommend klang. Lorenz Marti deutete den Prolog aus dem Evangelium entsprechend: "Im Anfang war der Klang".

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.