Katholische Kirche Stadt Luzern  /  St. Karl  /  Schaufenster

Schaufenster

Nicht nur im Pfarreihausgarten soll es in den kommenden Jahren wachsen und spriessen: Denn "St. Karl: Zusammen wachsen - zusammenwachsen" lautet das Pfarreimotto für die nächsten zwei Jahre.

Zusammen wachsen

31. Januar 2019 Von: Armin Huber

„St. Karl: Zusammen wachsen – zusammenwachsen“ lautet das neue Motto. In den nächsten 2 Jahren steht das Thema wachsen im Fokus unserer Tätigkeiten.

Die Pfarrei St. Karl wählt alle zwei Jahre ein Motto. Dieses soll als roter Faden für die Tätigkeiten der Pfarrei dienen. „Zusammen wachsen – zusammenwachsen“ wurde vom Seelsorgeteam für die Jahre 2019 und 2020 gewählt. Inzwischen ist eine grosse Liste mit tollen Ideen für Aktivitäten und Projekten zum Thema entstanden.

Zusammen wachsen

Eine Gesellschaft wie jene in unseren Quartieren setzt sich sehr unterschiedlich zusammen. Mehrere Generationen, mit zum Teil Migrationshintergrund, bilden diese Gesellschaft. Dabei führt jede Person ihr Leben, hat ihre Philosophie, ihre Identität. Man wächst nebeneinander, aber auch miteinander. Einige Aktivitäten werden diesen Aspekten gewidmet. Ein Ziel dabei ist Gelegenheiten zu bieten, sich noch besser kennenzulernen. Dadurch soll das Verständnis sowie die Akzeptanz für das Leben anderer Personen zusätzlich gefördert werden.

Zusammenwachsen

Einzelne Personen oder Gruppen aus einer Gesellschaft können auch zusammenwachsen. Dies geschieht laufend und vorwiegend in den Quartieren. Die vielen Vereine, Institutionen und Gruppierungen sind eine positive Konsequenz daraus. Diesen will sich das Pfarreiteam in den nächsten zwei Jahren speziell widmen. Im Weiteren soll das Zusammenwachsen über die Pfarrei- resp. Quartiergrenzen hinaus thematisiert werden.

Zusammen mit Ihnen

Die dem Motto gewidmeten Aktivitäten sollen zusammen mit den Bewohner und Bewohnerinnen unserer Quartiere und darüber hinaus durchgeführt werden. Sehr gerne nehmen wir auch Anregungen und Vorschläge von Ihnen entgegen. Wir werden regelmässig über anstehende Aktivitäten informieren.

Fäden ziehen

Am Mittwoch, 20. Februar 2019 findet als erster Anlass zum Motto ein Fondueessen im Pfarreigarten statt. Die Idee ist, das „Fäden ziehen“ in den nächsten zwei Jahren an verschiedenen Orten in den Quartieren zusammen mit Ihnen durchzuführen. (Bitte anmelden).

 

 

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.